• Category Archives Betriebliche Vorsorge
  • [Article 70]Betriebliche Altersvorsorge

    In den meisten Ländern wird bei der Altersvorsorge von einem sogenannten Säulenmodell gesprochen. In der Vergangenheit beruhte dieses Modell vor allem in Ländern mit dem Umlageverfahren auf einer Säule – der staatlichen Pension. Durch die demographische Entwicklung und die sich daraus ergebende Belastung auf den Staat – kam es / kommt es / wird es kommen – zu einer Neuüberdenkung des vorhandenen Systems. Aus einer Säule wurden auf einmal drei: die gesetzliche Pension, die betriebliche Pension sowie die private Vorsorge.

    Bei der betrieblichen Vorsorge geht es darum, dass neben dem Staat auch das Unternehmen, in welchem der betroffene tätig war für die Ruhestandszeit dieser Personen vorsorgt. In Österreich wurde zum Beispiel die Abfertigung reformiert. Zukünftig kann diese auch als monatliche Zusatzpension in Anspruch genommen werden, sodass die Pensionslücke verringert wird. Auch bei den Firmenpensionen hat sich sehr viel getan. In Ländern mit einem kapitalbasierenden System war es bereits Gang und Gebe, dass der Dienstvertrag auch eine betriebliche Vorsorge / Betriebspension beinhaltet. In den anderen Ländern wurde dieser Aspekt durch die Pensionsreformen unterstützt. In vielen Unternehmen, auch in Ländern wo das Umlageverfahren vorherrscht, bekommen Mitarbeiter jetzt später eine Firmenpension. Dies kann aufgrund einer individuellen Vereinbarung basieren oder aufgrund einer allgemeinen Voraussetzung (z.B. Verhandlung zwischen Betriebsrat und Vorstand / Geschäftsführung – für alle Mitarbeiter wird in eine betriebliche Vorsorge einbezahlt). Zukünftig wird die betriebliche Vorsorge einen wichtigen Bestandteil zur Füllung der Pensionslücke einnehmen.

    Für Unternehmungen kann die betriebliche Vorsorge für ihre Mitarbeiter auch als Anreizsystem eingesetzt werden. Hierbei handelt es sich um eine finanziell verwurzelte Motivationssteigerung. Eine betriebliche Vorsorge ist oftmals die Voraussetzung, warum man sich ausgerechnet für jenes Unternehmen entscheidet. Um gutes Personal zu erhalten bedarf es gewissen Anreizen / Förderaspekte – eine betriebliches Pensionsversprechen ist hierfür ideal geeignet.